Betaisodona  Mund-Antiseptikum
  • 100ml

Betaisodona®
Mund-Antiseptikum

Keimtötendes Mittel (Antiseptikum) zur Anwendung in der Mundhöhle für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene.
Betaisodona® Mund-Antiseptikum mit dem Wirkstoff Povidon-Iod entfaltet seine umfassend keimtötende Wirkung in verdünnter oder unverdünnter Form beim Gurgeln und Spülen. Iod wird seit dem frühen 19. Jahrhundert als Antiseptikum zur Wunddesinfektion eingesetzt. Betaisodona® Mund-Antiseptikum ist gut verträglich für die Schleimhaut, angenehm im Geschmack und stark geruchshemmend. Die natürlich gelbbräunliche Farbe von Betaisodona® Mund-Antiseptikum ist auf den Wirkstoff Povidon-Iod zurückzuführen und färbt die Zähne nicht.

Jetzt bestellen

Povidon-Iod: 1 ml Betaisodona® Mund-Antiseptikum enthält 75 mg Povidon-Iod mit einem Gehalt von 10% verfügbarem Iod, mittleres Molekulargewicht von Povidon etwa 40.000.

Wirkt umfassend

Bekämpft 99,9 % der relevanten Keime.*

Färbt nicht

Der Wirkstoff Povidon-Iod färbt die Zähne nicht.

Schnell & langanhaltend

Iod und Povidon arbeiten zusammen - sofortige Wirkung mit Depot-Effekt.

Gute Verträglichkeit

für die Schleimhäute beim Gurgeln und Spülen.

Betaisodona® Mund-Antiseptikum rezeptfrei kaufen. Und im Notfall einfach zu Hause haben.

Wie wird Betaisodona® Mund-Antiseptikum angewendet

3 Schritte der Anwendung von Betaisodona® Mund-Antiseptikum:

1.

Verdünnen

Bevor Sie mit der Anwendung von Betaisodona® Mund-Antiseptikum starten, lesen Sie die Gebrauchsanweisung aufmerksam durch und verdünnen Sie die Lösung entsprechend der Angaben.

2.

Gurgeln

Im Anschluss einen Schluck nehmen. Den Kopf zurücklegen und für 30 Sekunden lang gurgeln. Verteilen Sie dabei die Flüssigkeit im gesamten Mund- und Rachenbereich.

3.

Ausspucken

Die Lösung ausspucken. Schlucken Sie die Lösung nicht und spülen Sie den Mund auch nicht mit Wasser aus.

Betaisodona®
Mund-Antiseptikum FAQ

Betaisodona® Mund-Antiseptikum ist ein keimtötendes Mittel (Antiseptikum) zur Anwendung in der Mundhöhle.

Betaisodona® Mund-Antiseptikum wird einmalig angewendet zur antiseptischen Behandlung der Mundschleimhaut (z.B. vor operativen Eingriffen), insbesondere bei Patienten mit Störungen der körpereigenen Abwehr (Vorbeugung lokaler Wundinfektionen) sowie bei Patienten mit dem Risiko einer Entzündung der Herzinnenhaut und der Herzklappen (Vorbeugung der Bakteriämie).

Betaisodona® Mund-Antiseptikum wird wiederholt zeitlich begrenzt angewendet zur Vorbeugung der strahlenbedingten Entzündung der Mundschleimhaut bei Patienten unter Strahlentherapie bzw. kombinierter Strahlen - und Chemotherapie.

Desinfektionsmittel bzw. Antiseptika werden zur hygienischen Reinigung benutzt und um krankheitserregende Mikroorganismen wie zum Beispiel Bakterien, Pilze oder Viren zu bekämpfen. Sie helfen dabei, möglichen Infektionen vorzubeugen. Desinfektionsmittel werden tendenziell für Gegenstände (z.B. Tische, Fußböden, Stühle) verwendet, während Antiseptika besser für die Haut geeignet sind.

Nicht über 25 °C lagern. Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf der Kunststoffflasche und dem Umkarton nach „Verwendbar bis:“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Betaisodona® Mund-Antiseptikum 75 mg/ml. Lösung zur Anwendung in der Mundhöhle für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene. Wirkstoff: Povidon-Iod. Anwendungsgebiete: Betaisodona® Mund-Antiseptikum ist ein keimtötendes Mittel (Antiseptikum) zur Anwendung in der Mundhöhle. Betaisodona® Mund-Antiseptikum wird einmalig angewendet zur antiseptischen Behandlung wie z.B. vor op. Eingriffen, insbes. bei Pat. mit Störungen der körpereigenen Abwehr (Vorbeugung lokaler Wundinfektionen); bei Pat. mit dem Risiko einer Entzündung der Herzinnenhaut und der Herzklappen (Vorbeugung der Bakteriämie). Betaisodona® Mund-Antiseptikum wird wiederholt zeitlich begrenzt angewendet zur Vorbeugung der strahlenbedingten Entzündung der Mundschleimhaut bei Patienten unter Strahlentherapie bzw. kombinierter Strahlen - und Chemotherapie. Warnhinweise: Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Mundipharma GmbH, 60549 Frankfurt am Main; Stand 07/2020

*Das Wirkprinzip von Povidon-Iod, dem Wirkstoff von Betaisodona, begründet eine umfassende Wirksamkeit gegen ein breites Spektrum humanpathogener Mikroorganismen. In vitro reduziert Povidon-Iod ausgewählte Erreger (u.a. Staphylococcus aureus, MRSA, Streptococcus pyogenes, Candida albicans, Escherichia coli und Pseudomonas aeruginosa) innerhalb von 30 Sekunden um mehr als 99,9 %. Bakteriensporen und einige Virus-Spezies werden im Allgemeinen erst nach längerer Einwirkzeit in ausreichendem Maße inaktiviert. Povidon-Iod kann mit Eiweiß und verschiedenen anderen organischen Substanzen, wie z.B. Blut- und Eiterbestandteilen reagieren, wodurch seine Wirksamkeit beeinträchtigt werden kann.