Referenzen

Literaturangaben


1 Gebrauchsinformation Salbe/ Lösung, Stand September 2018. https://www.mundipharma.de/gebrauchsinfos/

2 ClinicalTrials.gov. National Library of Medicine (U.S.).|2019. July 9. Efficacy and Safety Study of SPL7013 Gel to Prevent the Recurrence of Bacterial Vaginosis (BV). Identifier NCT02237950 Available from:https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT02237950. Last accessed: July 2019

3 Bilardi JE, et al. 2016 PLoSOne 2016; 11(3):e0151794

4 Hardy L, et al. Research in Microbiology 2017;168:865e874.

5 Udayalaxmi J, et al. Journal of Clinical and Diagnostic Research 2012;6(6):967–9



 


Betaisodona Salbe

Betaisodona®

Die „kleine“ Grüne und die praktische Tube für unterwegs. Ein starkes Duo gegen 99.9 % aller relevanten Keime.*

Zu Betaisodona®
Betaisodona Salbe

Betadine®

Jede 3. Frau leidet mindestens 1x in ihrem Leben an einer bakteriellen Vaginose. Mit Betadine BV werden erste Symptome bereits in 24 Stunden gelindert.

Zu Betadine®

*Das Wirkprinzip von Povidon-Iod, dem Wirkstoff von Betaisodona, begründet eine umfassende Wirksamkeit gegen ein breites Spektrum humanpathogener Mikroorganismen. In vitro reduziert Povidon-Iod ausgewählte Erreger (u.a. Staphylococcus aureus, MRSA, Streptococcus pyogenes, Candida albicans, Escherichia coli und Pseudomonas aeruginosa) innerhalb von 30 Sekunden um mehr als 99,9 %. Bakteriensporen und einige Virus-Spezies werden im Allgemeinen erst nach längerer Einwirkzeit in ausreichendem Maße inaktiviert. Povidon-Iod kann mit Eiweiß und verschiedenen anderen organischen Substanzen, wie z.B. Blut- und Eiterbestandteilen reagieren, wodurch seine Wirksamkeit beeinträchtigt werden kann.