Pack die Badehose ein.


Urlaub. Können Sie es auch nicht mehr abwarten? Das Kribbeln im Bauch ist fast nicht mehr auszuhalten. Wo soll es bloß hingehen? An den weißen Strand auf Sylt? In das mediterrane Klima Mallorcas? Oder doch ein Städte-Trip nach Italien? Wohin es die Deutschen auch zieht, eines ist klar: Hauptsache RAUS!

Hierbei machen immer mehr Trends für einen aktiven Lebensstil neugierig auf Abenteuer! Stand-up Paddling, Bouldern & Co. wird noch vom heimischen Sofa aus gebucht und zeitnah ausprobiert! Aber wer ungeübt auf neuem Gerät ist, holt sich schnell mal eine kleine Wunde. Alles kein Problem! Wenn man weiß, wie man damit umgeht.

Wenn mal was passiert: Reinigen.

Eine kleine Schnitt- oder Schürfwunde ist schnell mal passiert. Ganz plötzlich und unvorbereitet. Und jetzt? Erstmal gilt, die Wunde gründlich mit sauberem Wasser auszuspülen. Hierbei bitte nicht mit den Händen oder Fingern nachhelfen, da diese oft auch noch schmutzig oder schwitzig sind. Mehr zu den Grundlagen der Wundversorgung gibt es auch hier.

Das wars fürs erste.

Sollte kein Mittel zur Erstversorgung in der Nähe sein, genügt Wasser. Aber sobald Sie zu Hause ankommen: Bitte gründlich desinfizieren und mit einem sterilen Verband oder Pflaster vor Verunreinigung bzw. einer möglichen Entzündung schützen. Hier empfiehlt sich ein Desinfektionsmittel ohne Alkohol, da gerade dieser in einer offenen Wunde ordentlich brennen kann.

Übrigens: Schnittwunden behandelt man anders als Schürfwunden. Hier kann es auch sinnvoll sein, die Wunde kurz bluten zu lassen, damit sie sich selbst ausspülen kann. Darüber hinaus gerinnt Blut – und kann als natürlicher Wundverschluss dienen. Aber auch hier gilt: Die Wunde unbedingt sauber halten! Genaueres zu Schnittwunden gibt es hier.

Erstversorgung 2.0

Klar, beim Bouldern oder Stand-up Paddling hat man nicht gerade viel dabei. Und bis es Gesäßtaschen an Bikinis gibt, bleibt wohl nur, die BETAISODONA® Outdoor-Apotheke zumindest in der Nähe zu haben – etwa im Rucksack, der Sporttasche oder im Handschuhfach. BETAISODONA® als Salbe oder Lösung passt in jede Tasche, ist bei einem Missgeschick sofort zur Stelle und bekämpft 99,9%* aller relevanten Keime.

Schnelle Wundheilung für unterwegs

Gibt es in der Tasche noch etwas Platz? Sehr gut! In dem Fall ist es ratsam, auch das BETAISODONA® ADVANCED Wund- und Heilgel miteinzupacken, welches die Regeneration der Haut fördert und den Heilungsprozess beschleunigt, nachdem die Erstversorgung erledigt ist. So kann man Outdoor-Aktivitäten schnell wieder in vollen Zügen genießen.

Balkonien und Gartenparadies.

Wer behauptet, Gartenarbeit sei kein „Outdoor-Sport“, hat noch nie richtig gegärtnert. Statt ein bisschen Erde hin und her zu schippen, wird hier stundenlang in praller Sonne hart gearbeitet. Der Garten soll ja schließlich schön werden! Da nimmt man gern in Kauf, dass der Rücken schmerzt, die Nägel schmutzig und die Knie aufgeschürft sind.

Und genau wie beim Bouldern oder Stand-up Paddling gilt: Kleine Wunden sind schnell mal passiert. Das muss aber nicht „Feierabend“ bedeuten. Wer trotzdem noch weiter den Garten verschönern möchte, sollte die Wunde nicht nur reinigen, sondern unbedingt schützen! Etwa mit einem großen Pflaster, einer Kompresse oder Mullbinde – damit Schmutz nicht eindringen kann.

Apropos: kleine Wunden. Hatten Sie schon mal ein DIY-Projekt, für das Sie die große Werkzeugkiste aus der Garage holen mussten? Während der Kopf noch denkt: „Das wird richtig super!“, macht es an der Hand schon Autsch! Ein kleines Missgeschick führt zur Zwangspause. Auch Sägen, Schleifgeräte u.ä. verzeihen Fehler nur selten. Umso wichtiger ist, zu wissen, was bei einem Unfall getan werden muss. Alle Geräte ausschalten, Wunde gründliche desinfizieren und gut verbinden! Sollte die Wunde jedoch größer bzw. tiefer sein, reicht auch ein wirksames Antiseptikum nicht aus. Dann lieber doch direkt zum Arzt. Insbesondere bei Fällen wie:

  • Tieferen Wunden
  • Verletzungen im Gesicht/ Kopfbereich
  • Eingeschränkter Beweglichkeit (z.B. Finger)
  • Schweren Verbrennungen
  • Verätzungen (durch Säuren, Laugen o.ä. Werkstoffe)
  • Stromverletzungen

Bei schönem Wetter an der frischen Luft in der Natur zu arbeiten? Einfach ein gutes Gefühl. Und ein noch besseres Gefühl, wenn man weiß, dass im Falle eines Falles das Erste-Hilfe-Set mit BETAISODONA® nicht weit weg ist – und man auch weiß, wie man dessen Inhalt richtig benutzt.

In diesem Sinne:
Schönen Urlaub, Happy Gardening und gute Besserung.

Betaisodona Salbe
Wunddesinfektion

BETAISODONA® Salbe

Optimal für die Desinfektion von kleinen, oberflächlichen Wunden und leichten Verbrennungen.

Zur BETAISODONA® Salbe
Betaisodona Lösung
Wunddesinfektion

BETAISODONA® Lösung

Die „kleine Grüne“ eignet sich besonders gut für die Desinfektion von Schleimhäuten und schwer zugänglichen Stellen.

Zur BETAISODONA® Lösung
Betaisodona Advanced
Wundheilung

BETAISODONA® ADVANCED

Das Wund- und Heilgel unterstützt die Regeneration der Haut nach vorheriger Desinfektion der Wunde. Für eine schnellere und bessere Wundheilung.


Zu BETAISODONA® ADVANCED

Wunddesinfektion
Betaisodona Salbe

Optimal für die Desinfektion von kleinen, oberflächlichen Wunden und leichten Verbrennungen.

Zur BETAISODONA® Salbe

Wunddesinfektion
Betaisodona Lösung

Die „kleine Grüne“ eignet sich besonders gut für die Desinfektion von Schleimhäuten und schwer zugänglichen Stellen.

Zur BETAISODONA® Lösung

Wundheilung
Betaisodona ADVANCED

Das Wund- und Heilgel unterstützt die Regeneration der Haut nach vorheriger Desinfektion der Wunde. Für eine schnellere und bessere Wundheilung.

Zu BETAISODONA® ADVANCED

Weitere Ratgeber Themen zur Wundversorgung

Richtige Wundversorgung unterstützt die Heilung: So vermeiden Sie Risiken

Mehr erfahren

Richtige Wundversorgung bei Kindern

Mehr erfahren

Betaisodona® rezeptfrei kaufen. Und im Notfall einfach zu Hause haben.

BETAISODONA® ADVANCED Wund- und Heilgel ist ein Medizinprodukt.

BETAISODONA® Salbe 100 mg/g / Lösung 100 mg/ml. Wirkstoff: Povidon-Iod. Anwendungsgebiete Salbe: BETAISODONA® Salbe ist ein keimtötendes Mittel (Antiseptikum) zur Anwendung auf Haut und Wunden. BETAISODONA® Salbe wird wiederholt zeitlich begrenzt angewendet zur antiseptischen Wundbehandlung bei geschädigter Haut, z. B. Druckgeschwüre, Unterschenkelgeschwüre, oberflächlichen Wunden und Verbrennungen, infizierten und superinfizierten Hauterkrankungen. Anwendungsgebiete Lösung: BETAISODONA® Lösung ist ein keimtötendes Mittel (Antiseptikum) zur Anwendung auf Haut, Schleimhaut und Wunden. BETAISODONA® Lösung wird einmalig angewendet zur Desinfektion der intakten äußeren Haut oder Antiseptik der Schleimhaut wie z. B. vor Operationen, Biopsien, Injektionen, Punktionen, Blutentnahmen und Blasenkatheterisierungen. BETAISODONA® Lösung wird wiederholt zeitlich begrenzt angewendet zur antiseptischen Wundbehandlung (z.B. Druckgeschwüre, Unterschenkelgeschwüre) bei Verbrennungen, infizierten und superinfizierten Hauterkrankungen sowie zur chirurgischen Händedesinfektion. Warnhinweise: Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Mundipharma GmbH, 60549 Frankfurt am Main; Stand 07/2020.

*Das Wirkprinzip von Povidon-Iod, dem Wirkstoff von BETAISODONA®, begründet eine umfassende Wirksamkeit gegen ein breites Spektrum humanpathogener Mikroorganismen. In vitro reduziert Povidon-Iod ausgewählte Erreger (u.a. Staphylococcus aureus, MRSA, Streptococcus pyogenes, Candida albicans, Escherichia coli und Pseudomonas aeruginosa) innerhalb von 30 Sekunden um mehr als 99,9 %. Bakteriensporen und einige Virus-Spezies werden im Allgemeinen erst nach längerer Einwirkzeit in ausreichendem Maße inaktiviert. Povidon-Iod kann mit Eiweiß und verschiedenen anderen organischen Substanzen, wie z.B. Blut- und Eiterbestandteilen reagieren, wodurch seine Wirksamkeit beeinträchtigt werden kann.